Tag 2 – Donnerstag 28.07.

Guude Morsche in Thusis



(4)

Das Powernapping hat funktioniert, jetzt noch ein kleines Dieselfrühstück für das Hypermobil und es kann weiter gehen bis Pisa.

Hier wollen wir nur kurz den Turm zurecht rücken

(6)

Von Pisa gings dann weiter mit einer Autobanhstudie, Fazit: die Bezahlautobahn ist KLASSE! Aber nach der Mautstelle sind die Schläglöcher Radkappenverschliengend. 6 Räder – 5 mit Kappe und eins nackig.

(7,8)

Das Endziel für diesen Tag ist der Hafen von Piombino.
Dort angekommen lass ich mich von unserem 5-Sterne-Mitreisenden mal verwöhnen – 2 KräuterEnegrie-Getränke auf Eis … OK etwas wenig Eis, dafür mehr Kräutersaft. Aus diesen 2 Absackern hätte man gut und sehr gerne auch 4-5 machen können, aber er hats ja nur gut gemeint. Damit hab ich dann auch die nötige Bettschwere erreicht und wir schaffen es gradeso noch den Wecker zu stellen. Um halb 7 gehen nahezu zeitgleich 3 Handywecker an. In Worten: HALB SIEBEN … IM URLAUB! Aber naja, lieber früh aufgestanden als spät die Fähre verpasst.

16.8.16 09:19

Letzte Einträge: Tag 5 – Sonntag, 31.07., Italien-Tour , Sommer 2016, Sommer of 2017 - 3 days to go...

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen